WER SIND WIR?

Unsere Geschichte

موږ څوک یو؟

زموږ په اړه

 


"Afghan Wulas" Kultur und Sportverein ,wurde mit dem Namen"Verein zu Förderung des Wiederaufbaues Afghanistans" im Jahr 1999 gegründet. Zielsetzung des Vereins war damals, neben  der Pflege der  afghanischen Kultur, und des interkulturellen,friedlichen Zusammenlebens, einen eigenen Beitrag für den Wiederaufbau des, vom krieg-betroffenen Afghanistans zu leisten..

Der Verein könnte teilweise mit der Unterstützung der Kulturabteilung der Stadt Wien zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, wie zum Beispiel afghanische Nationalfeiertage(19.August,, Unabhängigkeitstag Afghanistans, Neujahrsfest "Nauroz" und traditionelle, religiöse Feste (Fastenbrechen und Opferfest) organisieren. Zum Zweck der Bildung, Mutterprache und Literaturförderung wurden eine Reihe von Erfolgreichen Seminare veranstaltet. Die nennenswerte davon sind wie " Paschtu im historischen Kontext zur indogermanischen Sprachfamilie", " Jede Sprache ist eine neue Welt - Themenabend zum muttersprachliche Unterricht",2007/2008, unvergessliche Werke und Dienste von Prof. Sediqullah Rechtin und Prof. Abdul Shokoor Reshad im Bereich Kultur, Bildung und Literatur und etc.. Mit gingen Möglichkeiten( ohne Internet Zugang) wurden alle Präsentationen in Form von Broschur publiziert. Dank der tatkräftigen Unterstützung von  Stadtschulrat Wien ist es dem Verein gelungen ab dem Schuljahr 2007/2008 den muttersprachlichen (Paschtu) Unterricht für Kinder ab dem Volksschulalter anzubieten. Zum Erfüllung der Aufgabe für den Wiederaufbau Afghanistans hat der Verein sowohl persönlich als auch mit Hilfe des österreichischen roten Kreuzes Medikamente, medizinische Geräte nach Afghanistan geschickt, Hilfe bei wurde bei Tiefwasserbrunnen und Schulbildungen geleistet.

Der Vereinszeitschrift "Afghan Wulas", eine Zeitschrift für Wissenschaft, Gesellschaft, Literatur und Kultur wurde jährlich zwei bis drei Mal herausgegeben.

Im Jahr 2006 wurde der Name des auf "Afghan Wulas" Kulturverein geändert

2015 als die Zahl der Flüchtlinge in Österreich massiv gestiegen, haben sich die Mitglieder des Vereins, individuell und gemeinsam mit anderen Vereinen aktiv für die Hilfe der Flüchtlinge eingesetzt. Dadurch wurden uns Erfahrungen gesammelt und auch viele Herausforderungen und Probleme im Bereich Integration uns bekannt geworden.

Deshalb wurde 2016 der Verein strukturell und auch bezüglich seiner Zielsetzungen neu organisiert. Die Aktivitäten des Vereins neben Pflege der afghanischen Kultur, vorwiegend in der Unterstützung der afghanischen Flüchtlinge im Bereich Integration, Bildung und Zusammenleben mit anderen Kulturen, Infó und Hilfeleistung in des Alltäglichen Lebens fokussiert.

Trotz geringer finanzielle Subventionen  ist es dem Verein mit Stolz gelungen, freiwillig und ehrenamtlich Flüchtlingen im Bereich Integration zu unterstützen, zahlreiche Individuelle und gruppenweise Info- Veranstaltungen, wie Workshops, Vorträge und Beratungen über die soziale, kulturelle und gesellschaftliche Fragen  zu organisieren. Projekte für Alphabetisierungskurse in Muttersprache und in der deutschen Sprache wurden umgesetz.. Im Bereich Freizeitbeschäftigung für Geflüchtete hat sich der Verein bemüht von Sport Teams zubgründen

Der Verein  konzentriert sich zur Zeit  mehr sich für die Förderung der  afghanischen Frauen einzusetzen, sie für die aktive Teilnahme an den Bereichen, wie  sozialen, Kulturellen Tätigkeiten und für die Bildung zu motivieren.. Afghanische Frauen für Integration und Kultur in Österreich (AFIKÖ) heißt die Frauengruppe des Vereins. 


UNSER TEAM - زموږ کاري ډله

Dr. Fazel Rahman

Obmann

Abdulrab Habibyar

Stellvertretender Obmann

Wasil Faizi

Schriftführer

Fazalrahim Zadran

Kassier

Ing. Pamir Safi

Vorstandsberatung, Vernetzung

Nahida Safi

Stv. Schriftführerin

Qismat  Katawazai

Sportabteilungsleiter

Rahim Zazai

Stellvertreterkassier